Gemüse aus dem Niederrhein

Schon weit vor dem öffentlichen Interesse an den Stichwörtern „Regionalität und Nachhaltigkeit“ haben wir seit der Gründung unseres Unternehmens stets darauf geachtet, dass, wenn verfügbar, wir unsere Ware immer von Erzeugern und Bauern aus unserer eigenen Region, dem Niederrhein und der Rhein-Maas-Region, beziehen. Der Anteil an regionalem Obst und Gemüse beträgt somit zur Hochsaison ca. 70 % unserer gesamten Produkte. So beziehen wir beispielsweise Champignons, Salate, alle Kohlsorten, Tomaten, Gurken, Äpfel und Birnen von Bauern aus unserer Region, die wir persönlich kennen und schätzen. Eine Zusammenarbeit, die von Vertrauen geprägt ist. Neben den ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Nutzen sichert dieser Ansatz auch einen höheren Qualitätsstandard, da wir als Direktabnehmer die Ware ohne Zwischenhändler und Zwischenlagerungen erhalten und so frisch wie möglich an unsere Kunden ausliefern können. Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt unserer Unternehmensphilosophie: Durch den Ausfall von Zwischenhändlern können wir unsere Waren so günstig wie möglich an unsere Kunden liefern.


Elster, Jonagold, Jonagored Golden-Delicious, Boskoop, Fuji oder Birnen

Jacques van Enckevort aus der Rhein-Maas-Region ist unser Partner für diese Produkte. Erntefrisch beiten wir unseren Kunden jeden Samstag Äpfel und Birnen an. Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze gelegen wird es auch hier den Kriterien der Regionalität gerecht.